FAQ: Reisen & COVID

Auf dieser Seite versuchen wir die wichtigsten Fragen Rund um das Thema Corona und einen Aufenthalt in unseren Ferienwohnungen zu bieten. 

Die Seite dient zur Information, bietet jedoch keinen Anspruch auf Vollständigkeit / Tagesaktualität. Für weitere Details prüfen Sie bitte die Seite der Landesregierung.

Zur Vereinfachung veröffentlichen wir das Datum der letzten Aktualisierung.

 

Letztes Update: 11.01.2022 - mit den Regelungen, die ab 12.01.2022 gelten

Ist eine Beherbergung erlaubt?

 Mit der neuen Coronaverordnung des Landes Baden Württemberg ist eine Beherbergung unabhängig von der 7-Tages Inzidenz erlaubt.

Grundlage der neuen Coronaverordnung ist ein dreistufiges Warnsystem, basierend auf der Hospitalisierungsrate.

 

Die Regelungen zur Beherbergung sind wie folgt:

 

» Basisstufe: Hospitalisierunginzidenz unter 1,5 und nicht mehr als 249 Intensivbetten mit COVID-19-Patient*innen belegt.

» Warnstufe: Ab Hospitalisierunginzidenz von 1,5 oder ab 250 mit COVID-19-Patient*innen belegten Intensivbetten (AIB).

 

In der Basis- und Warnstufe findet die 3 G Regel: Genesen, Geimpft oder Getestet Anwendung. Ein Antigentest ist ausreichend. 

 

» Alarmstufe: Ab Hospitalisierunginzidenz von 3,0 oder ab 390 mit COVID-19-Patient*innen belegten Intensivbetten.

» Alarmstufe II: Ab Hospitalisierunginzidenz von 6,0 oder ab 450 mit COVID-19-Patient*innen belegten Intensivbetten

 --> seit dem 24.11.2021 gilt in Baden-Württemberg die Alarmstufe II & gemäß Regelung vom 12.01.2022 bleibt diese unabhängig von der Hospitalisierungsinzidenz / der Belegung der Intensivbetten bis 01. Februar bestehen

 

In beiden Alarmstufen gilt für eine touristische Beherbergung die 2G Regel: Genesen und Geimpft.

Ausnahmen hiervon gibt es lediglich für geschäftliche und dienstliche Reisen sowie Härtefälle (hier gilt für Getestet dann ein Antigen oder PCR Test).

 

Falls Sie geimpft oder genesen sind bringen Sie bei Anreise bitte einen entsprechenden Nachweis mit. Weitere Details zur Testpflicht  finden Sie weiter unten. 

 

Alle Details hierzu finden Sie in der aktuellen Coronaverordnung des Landes Baden Württemberg.

Wo finde ich Informationen über die aktuelle Inzidenz im Bodenseekreis?

Die tagesaktuellen Inzidenz für den Bodenseekreis finden Sie auf der Seite des Landratsamtes Bodenseekreis.

Wo finde ich Informationen über die aktuelle Hospitalisierungsrate in Baden-Württemberg?

Basis für die verschiedenen Stufen sind die durch das Landesgesundheitsamt veröffentlichten Zahlen

Eine gute Übersicht inklusive der gültigen Alarmstufe bietet die nachfolgende Seite der Landesregierung.

Welche Anforderungen gelten hinsichtlich Tests? Ausnahmen für Geimpfte und Genesene sowie Kinder?

Bei Anreise ist ein aktueller negativer Coronatest (nicht älter als 24 h) vorzulegen. Ferner muss während des Aufenthaltes alle drei Tage ein negativer Coronatest den Gastgebern vorgelegt werden. 

In der Basis- und Warnstufe ist ein Antigentest ausreichend, in beiden Alarmstufen ist ein PCR Test erforderlich.

Ein tagesaktueller Schnelltest bedeutet, dass dieser maximal 24 Stunden alt sein darf.

Ein PCR-Test darf höchstens 48 Stunden alt sein. Dabei ist für die Gültigkeitsdauer der Abnahmezeitpunkt der Probe des PCR-Testnachweises ausschlaggebend – nicht der Zeitpunkt der Ausstellung des Testergebnisses. 

Ausnahmen hiervon gelten für Geimpfte und Genese gemäß Beschluss der Bundesregierung.

 

 

Ausnahmen gelten ferner wie folgt:

 

» Genesene/geimpfte Personen, die ihre Auffrischimpfung („Booster“) erhalten haben.

» Vollständig geimpfte Personen oder Genesene mit einer nachfolgenden Impfung (letzte erforderliche Einzelimpfung liegt min. 14 Tage und max. 3 Monate zurück).

» Kinder bis einschließlich 7 Jahre, die noch nicht eingeschult sind.°

» Personen, für die es keine Empfehlung für eine Auffrischimpfung der STIKO gibt. Also bspw. vollständig geimpfte Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre und Schwangere im ersten Schwangerschaftsdrittel.

 

°Gilt nicht für Saunen, Clubs und Diskotheken

°°Negativer Antigen-Test erforderlich

 

Details hierzu siehe auf der Seite der Landesregierung.

Wo kann ich mich testen lassen?

Es gibt in der Näheren Umgebung um das Haus verschiedene Testmöglichkeiten, wo Sie die Tests während Ihres Aufenthaltes durchführen lassen können. Die Bürgertests (Antigentests) sind seit dem 11. Oktober 2021 kostenpflichtig, genauso wie PCR Tests. Folgen sie zur Terminvereinbarung einfach den Links. Teilweise ist auch eine Testung ohne vorherige Terminvereinbarung möglich:

- Montag und Mittwochs in Neukirch

- In Tettnang

- In Langenargen & Kressbronn (selber Link)

- In Wangen

- In Lindau

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir für Sie keine Testtermine vereinbaren können. Bitte prüfen Sie die Verfügbarkeiten sowie die Details zu den jeweiligen Testzentren über die oben genannten Links.

 

In der Basis- und Warnstufe ist es uns als Gastgebern gestattet Ihnen ein Zertifikat auszustellen, wenn ein negativer Selbsttest unter unserer Aufsicht durchgeführt wird. Bitte bringen Sie hierfür zugelassene Selbsttests mit (diese können sie beispielsweise in der Apotheke oder im Drogeriemarkt erwerben). Wir bieten Ihnen jeden morgen um 9.30 Uhr die Möglichkeit, dass Sie Ihren mitgebrachten Selbsttest bei uns durchführen. Wir überwachen dann die ordnungsmäßige Durchführung und bescheinigen Ihnen das Testergebnis. Mit der Coronaverordnung vom 15. Oktober sind von Veranstaltern / Dienstleistern / Händlern vor Ort durchgeführte Tests nur noch für die entsprechende Einrichtung gültig. D.h. Abhängig davon was für ein Urlaubsprogramm Sie planen, benötigen Sie ggf. einen Test von einem Testzentrum. 

In der Alarmstufe müssen Sie zu einem Testzentrum, um den PCR Test durchführen zu lassen.

 

Wir empfehlen Ihnen, dass Sie den Test bei Anreise bereits an Ihrem Wohnort durchführen lassen. Theoretisch besteht die Möglichkeit, dass Sie auch diesen vor Ort durchführen, jedoch dürfen wir Sie bei einem positiven Ergebnis nicht beherbergen und gegebenenfalls wären Sie dann umsonst angereist. 

Was passiert wenn neue Beschränkungen kommen und touristische Beherbergungen nicht möglich sind?

Dann kommen wir ihnen mit einer kostenlosten Stornierung oder Umbuchung auf einen anderen Termin entgegen. 

Welchen Aktivitäten kann ich im Urlaub nachgehen? Was hat geöffnet?

Basierend auf der neuen Coronaverordnung haben die Meisten Aktivitäten wieder geöffnet.

In der Basis- und Warnstufe findet sehr häufig findet die 3 G Regel (Geimpft, Genesen, Getestet) Anwendung. In der Alarmstufe häufig die 2 G Regel (Geimpft und Genesen) bzw. in der Alarmstufe II 2 G Plus. Details hierzu entnehmen Sie bitte der Seite der Landesregierung.

Bevor Sie ein Ausflugsziel besuchen empfehlen wir Ihnen immer auf den Homepage vorab den aktuellen Stand zu Regelungen zu prüfen.

 

Unabhängig davon steht Ihnen stehts unser traumhafter Garten und die Spielescheune zur Verfügung. Auch die traumhafte Landschaft rund um das Haus am See und der Bodensee laden jederzeit zu Aktivitäten an der frischen Luft ein.

Welche Regelungen gelten im Haus am See? Gibt es einen Hygieneplan? Wie sind die Regelungen zum Masketragen?

Selbstverständlich greifen bei uns im Haus am See zu ihrer Sicherheit die gängigen Abstands- und Hygieneregelungen.

Zusätzlich haben wir einen Hygieneplan und ein verbessertes Reinigungskonzept für Sie erstellt. Auch Desinfektionsmittel stehen zur Verfügung. Details hierzu erfahren Sie vor Ort. 

 

Gemäß der Verordnung der Landesregierung gilt nachfolgendes zur Maskenpflicht:

  • In geschlossenen Räumen gilt die Maskenpflicht (in der Warn- und Alarmstufe für alle ab 18 Jahren FFP2 Maskenpflicht). Im Freien gilt die Maskenpflicht, wenn nicht dauerhaft ein Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen eingehalten werden kann. Die Maskenpflicht gilt nicht auf den Hotelzimmern bzw. in der Ferienwohnung oder dem eigenen Campingfahrzeug.